Schmarl-Juergen-Portrait

Trotz Problemen am Podest

Schmarl-Wackersd-22Vergangenes Wochenende standen in Wackersdorf zwei Nightraces zur DAI-Trophy am Programm. Trotz
technischer Probleme stand Jürgen Schmarl zweimal am Podest.
Erst sorgte ein gebrochener Rahmen für Aufregung, dann streikte auch noch der Motor in Schmarlis Kart.
Der Rahmen konnte dank freundlicher Fremdunterstützung geschweißt werden und auch der Motor wurde
im Rekordtempo von den Team-Mechanikern gewechselt. Mit frischer Power raste der Rumer auf Platz
zwei im Qualifying. Auch in den zwei Rennläufen lief es glatt und Schmarl sicherte sich in beiden Rennen
jeweils Rang zwei.
Vor der Sommerpause stehen am kommenden Wochenende noch zwei Läufe zur KTWB (Kart-Trophy-
Weiss-Blau) in Wackersdorf am Kalender.

Harter Kampf

Schmarli-Cheb-22Am vergangenen Wochenende war der Tiroler Kartfahrer Jürgen Schmarl im tschechischen Cheb

Weiterlesen