Schmarl-Juergen-Portrait

Zum Finale am Podest

Schmarl-Wack21Die letzten Läufe der Saison fanden für den Rumer Motorsportler Jürgen Schmarl im deutschen Wackersdorf statt. Dort stiegen die letzten zwei Rennen in der „Kart Trophy Weiss Blau“ (KTWB). Für Schmarl eines der besten Rennwochenenden, seit er im Kart unterwegs ist: „In meiner Klasse (KZ35) standen nicht weniger als 33 Fahrer in der Startaufstellung. Das Qualifying beendeten die ersten 18 sogar innerhalb einer Sekunde“, schwärmt Schmarl über eine immense Dichte an starken Piloten. Der Tiroler landete auf Platz fünf in der Startaufstellung und beendete den ersten Lauf auf Platz vier. Im Finallauf erwischte Schmarl einen Blitzstart und schob sich auf Rang drei vor. Diese Position gab er bis zur Ziellinie nicht mehr her und fand sich zum Saisonschluss noch einmal am Podest.

Meistertitel 2021

Schmarl-Bozen-Okt21Am letzten Rennwochenende der DAI-Trophy in Bozen sicherte sich Jürgen Schmarl mit den Plätzen sieben und fünf den Meistertitel in der Klasse KZ5.

Weiterlesen

Podestplatz für Schmarl

Schmarl-Pomposa21Den Kurzurlaub mit der Familie am Gardasee am letzten Wochenende, nützte Jürgen Schmarl für einen Abstecher in das 180 Kilometer entfernte Pomposa.

Weiterlesen

Starker Auftritt

Schmarli-Bozen-Mai21Nach einigen Wochen Rennpause, standen für Jürgen Schmarl am vergangenen Pfingstwochenende die beiden Rennen der „DAI-Trophy“ in Bozen

Weiterlesen