Schmarl-Juergen-Portrait

Sieg in Ala

Schmarl-02Zweites Rennwochenende, selbes Ergebnis: Jürgen Schmarl holt sich auch im italienischen Ala Avio den Sieg in seiner Klasse und baut damit seine Führung aus.
Wie schon im ersten Rennlauf der „DAI-Trophy“ beherrschte Jürgen Schmarl auch am zweiten Rennwochenende in Ala Avia – nördlich des Gardasee – bereits alle Trainings-und Qualifikationsläufe.
„Momentan läuft es wirklich sensationell bei mir und das wichtigste: ich hab einen Riesenspaß dabei“, freut sich Schmarl über seinen zweiten Sieg in Serie.
Auch wenn das Starterfeld in seiner Klasse immer noch nicht voll besetzt ist, der Kampf um den Sieg ist trotzdem ein beinharter bis zur Ziellinie.
Bis zum nächsten Renneinsatz in Pomposa sind jetzt ein paar Wochen Zeit. Diese Zeit will Schmarl nun mit Testfahrten in Italien nutzen. „Ich werde ein neues Kart testen und einige neue Teile ausprobieren. Darauf freue ich mich schon sehr“, so der Vollblut-Racer.
Anfang Juni muss Schmarl dann spätestens wieder im Rennmodus sein. Der Platz an der Sonne will schließlich verteidigt werden.

Finale ohne Pokale

schmarlimonza002Nicht vom Glück begleitet waren auch die beiden letzten Saisonläufe für den Tiroler Motorsportler Jürgen Schmarl.

Weiterlesen